SCHULINSTITUT FÜR  GANZHEITLICHE BILDUNG

Kaiser-Franz-Ring 11 / 2500 Baden

SELBSTBEWUSST.      INTERESSIERT.      BEDÜRFNISGERECHT.      UNTERRICHTET. 

Veranstaltungen

Feed
15.01.2020
Infoabend
Im persönlichen Gespräch mit der Geschäftsleitung des SIBU erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die reformpädagogische Schule im Herzen Badens. Machen Sie sich selbst ein Bild von unserem Angebot...   mehr
21.01.2020
-
22.01.2020
Schnuppertage
Welcher Schultyp ist nach der Volksschule die richtige Wahl für Ihr Kind? Schnuppertage bieten eine ideale Möglichkeit den Unterricht im SIBU, Mitschüler und Pädagogen kennen zu lernen. Eltern erfahren in der...   mehr


Vier Unternehmer-Eltern haben zusammen das „Schulinstitut für ganzheitliche Bildung Baden" – kurz SIBU – eine reformpädagogische Ganztagsschule in Baden gegründet. Die neue Schule folgt dem Glocksee-Lehrplan, der öffentlich anerkannt ist und mit einem Differenzlehrplan kombiniert wird. „Das gibt den Kindern mehr Freiräume und ermöglicht ihnen so, ihrem eigenen Entwicklungsrhythmus zu folgen", erklärt May-Britt Alroe-Fischer. Geboten werden je vier (insgesamt acht) Schulstufen in der Primaria (Volksschule) und Sekundaria (Unterstufe), angelehnt an das System der reformpädagogischen Schulen. „Unser Konzept setzt auf offenes und vernetztes Lernen und macht Kindern Freude", ist auch Sebastian Fischer überzeugt. 


Die GründerInnen des SIBUs (Copyright NÖN)

Durch den Unterricht in Kleingruppen, könne individuell auf die Kinder eingegangen werden. Auch der Tagesablauf ist anders als in herkömmlichen Schulen. Der Unterricht beginnt erst um 8.30 Uhr, zuvor können die Kinder ankommen und gemeinsam frühstücken. Die Schule endet um 15 Uhr, die Hausaufgaben werden in der Schule erledigt. „Das heißt, das Kind hat im Regelfall auch keine Nachhilfe mehr nötig und hat mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbys", sagt Michael Novoszad. 


Die Schule bietet aktuell Platz für 33 Schüler, mit Erweiterung auf bis zu 70 Schülern in den Folgejahren. Ziel ist es, dass die Schule mehr vermittelt als reine Lehrplaninhalte. "So sind zum Beispiel Projekte rund um die Themen „Klimaneutrale Schule", „Einblicke in die Biodiversität von Afrikas Regenwälder“ und „Präsentationstechniken“ angedacht", führt Sabine Halper-Novoszad aus. Mit Schulstart werden vier Pädagogen angestellt, dazu kommt ein externes Pädagogenteam für Projekte, Kunst, Werken & Tanzen. Interessierte können sich bereits für die Schuljahre 2020/2021 und 2021/2022 anmelden, es gibt nur noch wenige freie Plätze.

„Unsere Vision ist es, künftig auch eine Oberstufe mit Maturaabschluss anbieten zu können", so Alroe-Fischer.