SCHULINSTITUT FÜR  GANZHEITLICHE BILDUNG

Kaiser-Franz-Ring 11 / 2500 Baden

Wie sehen unsere Schüler den Schultag? Was Sie erleben schreiben sie im SIBU-Blog

2019-11-16

Projekttag: Landwirtschaft

Autorin: Klara, sechste Schulstufe

Wir haben jede Woche am Mittwoch Projekttag. Heute war das Thema Landwirtschaft an
der Reihe.

In der zweiten Einheit gingen wir mit Stefan und Otto in die Weinberge. Dort
erklärte Otto uns, dass man die Blätter um die Traube herum wegschneiden muss, sonst
bekommen die Trauben nicht genügend Licht und bekommen nicht genügend Reife.
Er hatte uns auch noch erklärt, dass man die Traubensträucher nicht zu hochwachsen lassen soll,
sonst haben die Trauben nicht genügend für den Winter.
Danach haben wir ein Erdloch in den Boden gegraben und haben zwei Raupen gefunden, eine

davon war wahrscheinlich giftig.

Stefan hatte uns auch noch erzählt, dass sich früher nur sehr wenige Adelige so eine
Weinpantage leisten konnte.

Da hat Karl der Große seinen Vasallen Weinplantagen in der Wachau geschenkt. Wir haben auch noch erfahren,
dass es im Burgenland, sogenannte Klapotetz gibt.

Das sind Windräder aus Holz, die klappern, damit sie die Vögel verjagen.
Vogelscheuchen sind dagegen nicht sehr nützlich (es sollten beide Varianten die Vögel davon
abbringen, dass sie die Trauben essen). Am Weg sah ich sogar eine Vogelscheuche.

Wir gingen zur nächsten Weinplantage, dort sahen wir, dass ein paar Weintrauben sogar noch
auf den Reben waren.

Wir bemerkten auch an manchen Stellen, dass die Blätter um die Trauben nicht gut weggeschnitten waren.

Hatte ich schon erwähnt, dass es kurz nach der Weinernte war? Der Ausflug war sehr lustig und informativ.

Admin - 09:24:22 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.